Bilocation Records und Kozmik Artifactz veröffentlichen mit traumwandlerischer Sicherheit, und in Kooperation, einen Knaller nach dem anderen. Dass hier hauptsächlich aus Liebe zum Medium gearbeitet wird, spürt man mit jeder Scheibe, die man von den Vinyl Spezialisten in den Händen halten darf. Gatefold Cover in schwerer Ausführung gehört ebenso zum Standard, wie farbiges Vinyl mit 180g auf den Rillen. Die Berliner lassen ausschließlich in Deutschland pressen und die Qualität der Scheiben ist bestechend. Die bunte Discographie treibt jedem Sammler und Liebhaber, der labeleigenen Genres, Freudentränen in die Augen.

Das bei farbigen Releases häufig hörbare, leichte Grundrauschen konnten wir auf keinem der Releases ausmachen. Ein Seegen, dass die Jungs aus Berlin einen ähnlich gelagerten Stich wie wir von phonart33⅓ haben und ihre Vinyls in dieser bestechenden Qualität auf die Plattenteller der Welt entlassen.

DAS INTERVIEW
Im Rahmen des Specials hat uns Hannes von “Bilocation Records” einen Blick hinter die Kulissen gewährt und folgende Fragen beantwortet:

phonart33⅓:
“Moin Hannes, dann schieß mal los und erzähl ein wenig über Dich und das Label.”

Hannes:
“Ich bin seit über 25 Jahren leidenschaftlicher Vinylsammler und wollte schon seit vielen Jahren selbst Vinyl veröffentlichen – nicht als Musiker, sondern FÜR Musiker, v.a. jenseits des Mainstreams. Nachdem Kai mit dem Kozmik Artifactz Label für hochwertigen Stonerrock gestartet ist, bin ich mit eingestiegen und wir haben gemeinsam Bilocation Records gestartet. Hier wollen wir auch etwas andere Bands veröffentlichen, die die Stoner-Pfade gerne mal in die eine oder andere Richtung verlassen.

phonart33⅓:
“Die Plattenindustrie jammert seit Jahren über schwache Zahlen. Wieso also gerade jetzt ein eigenes Label?”

Hannes:
“Der Schallplatten-Industrie geht es so gut wie seit vielen Jahren nicht mehr…in den 90igern wurden Presswerke abgrissen, davon kann heute nicht mehr die Rede sein. Vinyl wird immer Bestand haben, da es eine sehr hartnäckige Liebhaberszene gibt, die wie man sieht auch Zulauf haben kann!”

phonart33⅓:
“Eure Releases sind allesamt richtig fett…”

Hannes:
JA! Unser Bestreben war es von Anfang an, hochwertige Veröffentlichungen auf den Markt zu bringen: neben der Musik sollte auch die Verpackung auf ganzer Linie überzeugen! Daher gitb es von uns nur Vinyl im handnumerierten Klappcover und auf 180g Vinyl – handgepresst bei dem rennomiertesten Presswerk Deutschlands! CDs sind uns einfach nicht so wichtig – wir sind beide Vinyl-Fans und daher unsere Konzentration auf das schwarze Gold!

phonart33⅓:
“Gibt es soetwas wie ein Label Vorbild?”

Hannes:
“Nein, es gibt allerdings zahlreiche Labels, die tolle Sachen veröffentlichen! Die Bands auf “Bilocation” und “Kozmik Artifactz” müssen uns gefallen! Wenn unser Bauchgefühl stimmt, dann nehmen wir die Band! Die Zielsetzung ist die, dass wir einfach weiterhin anspruchsvolle und hochqualitative Vinyls veröffentlichen wollen und werden.”

phonart33⅓:
“Zum Abschluss interressieren uns deine persönlichen Top-Releases.”

Hannes:
“Aktuell: Toner Low – III ! Generell: Motörhead – Bomber…die Scheibe, die mein Leben verändert hat!”

RELEASES IN DER KURZ & KNACKIG ANSICHT!
Der “Bilocation & Kozmik Artifactz” Katalog mit allen Informationen zum jeweiligen Release. Nach und nach werden wir ALLE Scheiben ausführlich besprechen. Klick auf “Mehr lesen…” und zieh dir die jeweilige Review ausführlich rein! Einen SHOP-Link haben wir jeder Scheibe spendiert, so habt ihr die Möglichkeit eines der feinen Exemplare unkompliziert zu ordern!